Pilger- und Studienreise ins Heilige Land Jordanien - Israel - Palästina

Flugreise vom 23. März bis 02. April 2020

Reise
Reise
Montag, 23. März 2020 - Donnerstag, 2. April 2020

REISEVERLAUF
Mo. 23.03. Am Morgen Flug mit Lufthansa ab Düsseldorf und mit Umstieg in Frankfurt nach AMMAN. Transfer ins Hotel und Übernachtung.

Di. 24.03. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt in Amman kommen wir zur biblischen Taufstelle Jesu am Jordan in Bethanien, wo wir auch die Hl. Messe feiern. Anschließend fahren wir zum Ufer des Toten Meers, wo es am Strand eines schönen Hotels Gelegenheit zum Bad gibt. Zur Übernachtung kehren wir nach Amman zurück.

Mi. 25.03. Fahrt nach Gerasa, einer Dekapolis mit beeindruckender Ruinenlandschaft aus römischer Zeit.
Nach einem ausführlichen Rundgang fahren wir nach
Madaba, wo sich die Mosaiklandkarte von Palästina aus dem 6. Jh. befindet. Vom Berg Nebo aus sah Moses das ‚Gelobte Land‘, das er nicht betreten durfte. Bei gutem Wetter sehen wir in der Ferne die Türme von Jerusalem. Weiter fahren wir durch die biblischen Gebirge nach WADI MUSA zur zweimaligen Übernachtung.

Do 26.03. Nach der Wanderung durch die enge Schlucht stehen wir staunend vor dem weltweit einzigartigen archäologischen Feld der früheren Nabatäerstadt Petra. Wir machen einen Rundgang durch die in traumhafter schöner Umgebung liegende Ruinenstätte. Wer möchte, steigt hinauf zum ‚Opferplatz’ oder auch zum ‚Kloster‘. Für Gehbehinderte steht im Ausnahmefall eine Kutsche gegen Entgelt zur Verfügung. Rückkehr ins Hotel.

Fr. 27.03. Über die Allenby oder King Hussein-Bridge überqueren wir die Grenze nach Israel und erreichen Qumran oberhalb des Toten Meeres gelegen. Dort fand ein Hirtenjunge 1947 durch Zufall eine Menge von sehr alten jüdischen Schriftrollen. Nach einem Rundgang durch die Ausgrabungsstätte fahren wir zum Barmherziger-Samariter-Museum, das an der Stelle errichtet wurde, welche während der byzantinischen Epoche mit der Herberge verbunden war, die im Gleichnis des barmherzigen Samariters genannt wird. Heute ist es das einzige Mosaik Museum Israels. Am Nachmittag besuchen wir eine caritative Einrichtung im Raum Bethlehem, wo wir viel über die schwierige Situation der Menschen in Palästina erfahren. Zur dreimaligen Übernachtung kommen wir am frühen Abend in ein schönes Hotel bei BETHLEHEM .

Sa. 28.03. Wir beginnen den Tag mit dem Besuch des Stadtmuseums von Jerusalem in der Zitadelle am Jaffator, wo wir die Stadt in verschiedenen Zeitepochen erleben. Anschließend spazieren wir durch das jüdische Viertel der Altstadt und gelangen zur Klagemauer, dem heiligen Ort der Juden unterhalb des Tempelplatzes. Durch das Zionstor verlassen wir die Altstadt und kommen auf den Zionsberg mit dem Abendmahlsaal, der Kirche St. Peter in Gallicantu und der DormitioAbtei. Zur Übernachtung kehren wir nach Bethlehem zurück.

So. 29.03. In Hebron finden wir die Patriarchengräber, die für Juden, Christen und Muslime heilig sind. Der 2000 Jahre alte Bau ist heute in eine Moschee und eine Synagoge aufgeteilt. Im vergangenen Jahr wurde er in die Liste des UNESCO-Kulturerbes aufgenommen. Zurück in Bethlehem besuchen wir die heute orthodoxe Kirche mit der Geburtsgrotte Jesu und die nahegelegene Milchgrotte. Im Laufe des Tages feiern wir auf den Hirtenfeldern die Hl. Messe. Übernachtung in Bethlehem.

Mo. 30.03. Der Bus bringt uns nach Jerusalem auf den Ölberg. Nach einem herrlichen Panoramablick über Jerusalem folgen wir zu Fuß den Spuren der Passion Jesu: Vater-unser-Kirche, ‘Dominus flevit’, Getsemanegarten mit der Nationenkirche, Mariengrabkirche und Verratsgrotte. Durch das Stephanstor erreichen wir das Gelände des historischen Betesdateiches und die Annakirche, wo wir uns am Mittag zur Feier der Hl. Messe versammeln. Nach der Mittagspause pilgern wir über die ‘Via Dolorosa’ noch heute eine lebendige Bazarstraße - bis zur Grabeskirche mit den drei letzten
Stationen des Kreuzweges und dem Grab Christi. Die verbleibende Zeit eignet sich für den privaten Bummel durch den Bazar. Rückkehr nach Bethlehem.

Di. 31.03. Wir verabschieden uns von Bethlehem und fahren über Jerusalem ins nahe gelegene Dorf Abu Gosh. Die dortige Auferstehungskirche befindet sich an einem Ort, der als das im Lukasevangelium beschriebene Emmaus gedeutet wurde. Nach knapp zwei Stunden Fahrt erreichen wir die arabische Stadt Nazareth im Norden Israels. Wir besuchen die Verkündigungs-Basilika, die Josefskirche und die Synagogenkirche, in der Jesus seine „Primiz-Predigt“ gehalten hat. Auf der Weiterfahrt machen wir einen Halt in Kana, dem Ort des ersten Wunders Jesu bevor wir zur zweimaligen Übernachtung im Gästehaus des Kibbutz Lavi in GALILÄA empfangen werden.

Mi. 01.04. Den heutigen Tag widmen wir den Hl. Stätten unserer christlichen Tradition in Galiläa. Mit einem Schiff, den Booten aus der Zeit Jesu nachgebaut, fahren wir über den See Genezareth und besuchen Kapernaum mit seiner eindrucksvollen neuen Kirche über den Ruinen der alten Stadt. Anschließend sehen wir die Primatskapelle und Tabgha - die Stätte der Brotvermehrung. Wir fahren hinauf zum Berg der Seligpreisungen und wandern evt. wieder hinunter zum See. An geeigneter Stelle feiern wir die Hl. Messe.

Do. 02.04. In der ehemaligen römischen Provinzhauptstadt Cäsarea Marittima sehen wir u.a. Reste einer römischen Wasserleitung, ein restauriertes Theater und die Spuren der Kreuzfahrerfestung. (Abhängig von der Abflugzeit.) Dann gehen die Tage im Heiligen Land mit schönen Erlebnissen langsam zu Ende. Von Tel Aviv aus fliegen wir am Nachmittag mit Austrian Airlines über Wien zurück nach Düsseldorf.

PROGRAMMÄNDERUNGEN AUS WICHTIGEM GRUND BLEIBEN AUSDRÜCKLICH VORBEHALTEN!
* * * * *

GEISTLICHE BEGLEITUNG: Pfarrer Kurt Josef Wecker, Heimbach
Beauftragter für die Pilger- und Wallfahrtsseelsorge im Bistum Aachen.

 

PREIS DER REISE: 2.095,00 Euro pro Person im Doppelzimmer
650,00 Euro Zuschlag für Einzelzimmer

TEILNEHMER: min. 35 Personen - max. 45 Personen
Bei Nichterreichen der Zahl und dadurch bedingter eventueller Absage, werden ohne Abzug alle eingezahlten Beträge zurückerstattet. Eine frühzeitige Anmeldung sichert auch schon früh für alle Interessenten die Durchführung der Reise. Zum Schutz gegen hohe finanzielle Verluste im Fall einer Abmeldung aus wichtigem Grund ist im Reisepreis eine Reiserücktrittskostenversicherung eingeschlossen.

„Auszug aus §4 unserer ‚Allgemeinen Reisebedingungen“:
Ändern sich die Beförderungskosten, insbesondere die Treibstoffkosten, so kann der Reisepreis nach Maßgabe der nachfolgenden Berechnung bis drei Wochen vor Reisebeginn geändert werden. Werden die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Abgaben wie Hafen- oder Flughafengebühren uns gegenüber geändert und waren diese Änderungen bei Vertragsabschluss für uns nicht vorhersehbar, so kann der Reisepreis um den entsprechenden, anteiligen Betrag herauf- oder herabgesetzt werden.
LEISTUNGEN: Flug mit Lufthansa von Düsseldorf über Frankfurt nach Amman und zurück mit Austrian Airlines von Tel Aviv über Wien nach Düsseldorf. Unterkunft in guten
Hotels der Mittelklasse. HALBPENSION - (tägl. Frühstücksbuffet und reichhaltige
warme Mahlzeit am Abend). Alle Transfers und Rundfahrten mit modernem, klimatisiertem Reisebus. Besichtigungen lt. Programm einschl. der Eintrittsgelder.
Qualifizierte Reiseleitung an allen Tagen. Insolvenz- und Reiserücktrittskostenversicherung.

STEUERN: Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und andere flugbezogene Abgaben
sind im Reisepreis mit 217,23 € (Stand Mai 2019) eingeschlossen.

 

NICHT EIN-
GESCHLOSSEN:
Zwischenmahlzeiten, die Getränke während des Essens sowie persönliche Aus
gaben und Trinkgelder. Die Kosten für die Handtücher am Toten Meer. Am


Grenzübergang Jordanien-Israel werden Ausreisegebühren fällig, die dort in bar bezahlt werden müssen. Sie sind im Voraus nicht kalkulierbar. Zurzeit, im Mai 2019, betragen sie 10 Dinar (ca. 14 Euro).

TRINKGELDER: Unser Reiseleiter wird zu Beginn der Reise 50 Euro zur Deckung der Trinkgelder
für Fahrer und Guides sowie Kofferträger einsammeln.

REISEZEIT: Ende März herrscht zumeist schönes Frühlingswetter mit gelegentlich möglichem Regen entsprechend der verschiedenen Klimaregionen und unterschiedlichen Höhen. Am Toten Meer und in der Wüste sind höhere Temperaturen, die
jedoch außerordentlich gut und problemlos durch die trockene Wüstenluft ausgeglichen werden.
REISEDOKUMENTE: Für die Einreise nach Jordanien, Israel und Palästina benötigt jeder Teilnehmer
einen Reisepass, der bei Fahrtende noch mindestens sechs Monate gültig sein
muss.

VERSICHERUNG: Wir bieten für die Dauer der Reise das Schutzengel-Reisepaket der Würzburger
Versicherungs-AG an. Es beinhaltet eine Reisegepäck-, Reisekranken-, Reiseun

fall- und Reisehaftpflichtversicherung zum Preis von 29 Euro. Nähere Informationen erhalten Sie auf Wunsch in unserem Büro.
REISENUMMER: 1107 / 20 Bitte bei Anmeldung, Zahlungen und Rückfragen angeben.

ANMELDUNG&
ORGANISATION:
KREIS DER FREUNDE ROMS E.V.
Heussstraße 44, 52078 Aachen
Tel. 0241 47581318, Fax 0241 47581320
E-Mail: info@kdfr.de

Internet: www.kdfr.de
Nach Erhalt der Anmeldung versenden wir eine Bestätigung und bitten anschließend um Überweisung einer
Anzahlung von 100,00 Euro pro Person auf eines der angegebenen Konten.